Das stimmt, wenn Sie Ihr Auto nicht benutzen, aber falsch, wenn Sie es tun!

Es stimmt, dass die CO2-Emissionen während der Produktion eines Elektrofahrzeugs höher sind als für ein Verbrennerfahrzeug, dies wird allerdings im Laufe des Fahrzeuglebenszyklus weitgehend kompensiert. Die genaue Kilometeranzahl ist schwer zu berechnen, da die CO2-Emissionen bei der Herstellung eines Fahrzeugs, seiner Batterie und seiner Verwendung je nach Produktion und Materialstandort sowie Energiemix während des Verbrauchs variieren.

Der Bloomberg-Artikel „The Lifecycle Emissions of Electric Vehicles“ zeigt die Ergebnisse einer Studie über die gesamten CO2-Emissionen von Verbrennungsfahrzeugen und Elektrofahrzeugen, die 2020 produziert und 250.000 km gefahren wurden. Nachfolgende Grafik zeigt die CO2-Emissionen, die bei der Konstruktion der Fahrzeuge, der Batterieherstellung und der Nutzung entstanden sind.

“The lifecycle CO2 emissions of medium segment battery electric cars produced in 2020 and used for 250,000 km would be between 18% and 87% lower than those of equivalent internal combustion engine vehicles in the five countries included in this report. The breakeven point is far sooner in France at 25,000 km, compared to 153,000 km in China. By 2030, all countries will see this emissions breakeven point occur far earlier.” *

*BloombergNEF (2021): The Lifecycle Emissions of Electric Vehicle

Mit dem vom MIT Trancik Lab entwickelten CARBONCOUNTER können Sie eine eigene Simulation mit Ihrem aktuellen oder zukünftigen Fahrzeug durchführen.